Internetagentur Nürnberg – Webdesign, Webentwicklung, SEO, Programmierung, Symfony

Tel: 0911 131 3970 0 · E-Mail senden

 

Top 5 PHP-Frameworks für 2018

Top 5 PHP-Frameworks für 2018

Spätestens seit PHP mit der Version 7 zu einer performanten Programmiersprache wurde, eignet sie sich hervorragend für die Entwicklung komplexer Webanwendung. Es ist die am weitesten verbreitete serverseitige Programmiersprache für webbasierte Software.

PHP-Frameworks wie Symfony oder Laravel erleichtern die Programmierung skalierbarer Anwendungen und Schnittstellen für das Web. Frameworks kommen dann zum Einsatz, wenn man nicht für jede Anwendung das Rad neu erfinden, sondern auf sich wiederholenden Programmcode verzichten möchte. Da ein Framework ein fest definiertes Grundgerüst für eine Anwendung bereitstellt und oft auch eine einheitliche Struktur vorgibt, wird durch den Einsatz die Effizienz des Entwicklerteams erhöht. Auch die Möglichkeit, Module oder Bundles wiederzuverwenden ist ein wichtiges Argument für den Einsatz von Symfony, Laravel und anderen PHP-Frameworks.

In den letzten Jahren wurden einige Frameworks für PHP entwickelt – einige haben sich etabliert und es in unsere Top 10 der beliebtesten PHP-Frameworks geschafft:

Die besten PHP-Frameworks für 2018

1. Symfony

Symfony ist ein stark verbreitetes PHP-Framework, das seit 2005 entwickelt wird. Es baut auf sogenannten Bundles auf, die wiederverwendet werden können. Durch die Vorgabe einer einheitlichen Struktur ist es geübten Symfony-Entwicklern ohne vergleichsweise geringem Aufwand möglich, sich in neue Projekte einzuarbeiten. Komponenten von Symfony kommen in Open-Source-Projekten wie Drupal, Magento, Joomla, dem Laravel-Framework, Shopware und vielen weiteren zum Einsatz. Durch die weite Verbreitung und die Enterprise-Tauglichkeit hat Symfony sich den Platz 1 verdient.

2. Laravel

Das Framework Laravel, das zum Teil auf Symfony-Komponenten aufbaut, kann mit einer außergewöhnlich gut lesbaren Code-Syntax aufwarten. Auch die Tatsache, dass man mit Laravel als Entwickler bei komplexen Aufgaben schnell zu einem guten Ergebnis kommt, macht Laravel für uns ebenfalls zu einem beliebten Framework, das für viele Projekte zum Einsatz kommt.

3. Codelgniter

Das leichtgewichtige PHP-Framework Codelgniter wartet mit einer guten Performance auf und lässt sich schnell und einfach einrichten. Ebenfalls aufgrund des hohen Maßes an Personalisierung erfreut es sich großer Beliebtheit. Nach der initialen Einrichtung lassen sich komplexe Erweiterungen und Pakete nachinstallieren.

4. Yii

Yii ist sehr beliebt, weil es gegenüber den meisten anderen PHP-Frameworks in Sachen Performance gewinnt. Weiterhin unterstützt das Framework den Entwickler dabei, auf redundanten Code zu verzichten. Dadurch eignet sich Yii für Entwickler, die häufig Projekte zu ähnlichen Themen umsetzen.

5. Phalcon

Phalcon ist eine Besonderheit unter den PHP-Frameworks, da es eigentlich nicht in PHP, sondern in der Programmiersprache C entwickelt wurde. Das bedeutet, dass es nennenswerte Performance-Vorteile mit sich bringt, da PHP-Bibliotheken direkter genutzt werden können. Weiterhin bietet Phalcon eine hohe Sicherheit und einen eigenen Autoloader.

Das beste PHP-Framework?

Es gibt noch einige weitere Frameworks, zum Beispiel CakePHP, Zend, Slim PHP und Fuel PHP. Aber welches ist denn nun das Beste? Diese Frage lässt sich nicht klar beantworten, da es immer auf die Anforderungen ankommt. Wir nutzen bevorzugt das Symfony-Framework, da eine große Community dahinter steht. Auch die Tatsache, dass viele Symfony-Komponenten für andere Frameworks und beliebte Open-Source-Software wie Drupal zum Einsatz kommt, ist für uns ein Pro-Argument.

Top 5 PHP-Frameworks für 2018
4.5 (90%) 10 votes

2 Kommentare
  • Veröffentlicht am21:19, 29. Januar 2018

    Ich empfehle mal einen Blick auf das https://fatfreeframework.com/
    Es ist leichtgwichtig, sehr schnell und hat dabei einen erstaunlichen Funktionsumfang.

Kommentar verfassen

Kommentar
Name
Email
Website